Startseite
About the association
Architekturpreis 2017
Architectural Award
Ausstellung
Service
News
Veranstaltungen
FAQ
TUM DeSal Challenge
Hochschulpreis
Snow Cover Mapping
DETAIL Green Book
BIPV Forum
The smarter E
Über den Verein Sonne in der Schule Solardach Messe München Förderprojekte Impressum Datenschutz
 
Netzintegration
Energiewende gestalten
Bürgersolarstromanlagen (Handbuch)
PV-Anlage mieten
Degradation von kristallinen PV-Modulen
Schwachlichtverhalten von PV-Modulen
IR-Qualitätscheck PV
Photovoltaik im Gebäudebestand
GIST und Gebäudeenergiebilanz
PV-Anlagen Berghütten
PV-Anlage Pasinger Fabrik
SonnenDach Messe München
PV Kinderheim Haiti
PV Kinderdorf Kambodscha
PV Krankenstation Nepal
Solar für Paraguay
Schulprojekte in Tansania
PV-Anlage Universität Debrecen
Solarthermie-Dachziegel
Solare Prozesswärme, Andechs
EEWärmeG
Stirling-Projekte
Meerwasserentsalzung
Biogas
Simulation bei PV-Anlagen
sonne macht schule II
Stichprobenbasierte Labormessungen
SunThink – Solarjalousie
El Cabrito
Vermessung älterer PV-Anlagen
Pumpspeicher
PV-Reflexion
Inselwechselrichter
Solare Kälte- und Wärmeerzeugung
Energiemeteorologie
Elektromobilität
PVT Field Evaluation
BHKW
 
Energietechnische und ökonomische Bewertung von BHKW

Im Projekt „Energietechnische und ökonomische Bewertung von BHKW“, initiiert durch den SeV und unterstützt durch Bayernwerk Natur sollen Praxisdaten von ausgewählten Objekten mit Gas-Ottomotor-BHKW ausgewertet werden. Nach erster Evaluierung der Datenlage wurden zwei Objekte ausgewählt. Bei beiden Objekten handelt es sich um Kliniken mit Therapie-, Pflege- und akutmedizinischen Angeboten, wobei ein Gebäude nördlich von München und ein Gebäude in Niederbayern gelegen ist.

Ziel des Projektes war es, Energiedaten der Gebäude aufzubereiten, ein Energieprofil zu erstellen, die bestehenden technischen Anlagen energietechnisch zu beurteilen, sowie überschlägige ökonomische Betrachtungen anzustellen, auch in Bezug auf solarbasierte Alternativen in der Strom- und Wärmeversorgung der Gebäude. Diese Aufgaben wurden unter Zuhilfenahme von am Lehrstuhl für Energiewirtschaft und Anwendungstechnik entwickelten Modellen durch die Technische Universität München bearbeitet. Die Datenbereitstellung erfolgte größtenteils durch Bayernwerk Natur. Aufgrund einer nicht hinreichend hohen Auflösung der Daten beschränken sich energietechnische Betrachtungen auf monatliche Zählerdaten. Die Erstellung der Gebäudelastdaten war jedoch in stündlicher Auflösung abschätzbar, sodass basierend darauf ökonomische und ökologische Betrachtungen im Modell angestellt werden konnten.

bhkw

Download 1:  Studie (PDF)  [2507 kB]